* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt



* Themen
     Life, the universe and everything
     Sport

* Links
     Jorek & Nirás
     Manuels Blog






Minutes To Midnight

Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude, aber irgendwann reichts auch. Deshalb bin ich gleich am Erscheinungstag des neuen Linkin Park Albums ins örtliche Elekronikfachgeschäft gegangen und konnte sogar die Limited Edition von ''Minutes To Midnight'' ergattern. Ich wusste vorher gar nicht, dass es zwei Versionen gibt, aber als ich dann ''limited'' gelesen hab, war ich mir sicher, das ich das Teil haben muss. Fiese Marketingstrategie, auf die ich auch noch reinfalle.^^ Im Regal sieht das aber auf jeden Fall schöner aus und gegen die Making- of DVD hab ich auch nichts zu sagen, passt also. Das Album selbst gefällt mir auch gut. Beim ersten Anhören ist es vielleicht etwas ungewohnt, da die meisten Lieder ziemlich ruhig sind. Trotzdem sind sie alle gelungen und für Abwechslung ist auch gesorgt. Neben besagten ruhigen Liedern, wie ''Leave Out All The Rest'' oder ''Valentine's Day'' gibt es u.a. ''Bleed It Out'', das an ältere Alben erinnert und mit ''In Between'' sogar ein Lied, das komplett von Mike Shinoda gesungen wird. Außerdem sticht ''Hands Held High'' noch besonders hervor, da es größtenteils gerappt ist und darin alle Bandmitglieder als Chor zu hören sind. Für mich hat sich das Warten auf alle Fälle gelohnt.
20.5.07 23:35
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung