* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt



* Themen
     Life, the universe and everything
     Sport

* Links
     Jorek & Nirás
     Manuels Blog






Runderneuerung

Na gut, die Überschrift ist vielleicht etwas hochgegriffen, denn im Grunde hab ich nur Kategorien eingeführt. Da wäre zum einen die Kategorie Sport, wo in Zukunft meine Ergüsse zu selbigem Thema und natürlich auch alle Ergebnisse, die für mich wichtig sind, zu finden sein werden. Die Kategorie Life, the universe and everything (frei nach Douglas Adams) befasst sich mit dem ganzen Rest. Wer sich über den englischen Titel wundert: für die deutsche Übersetzung davon war nicht genug Platz da.^^ Was mir noch wichtig ist: Feedback, denn nur so kann ich diesen Blog verbessern und den Vorlieben der Community anpassen.

Zurzeit regt mich eine Firma auf, zu der das Wort Profitgeilheit ganz gut passt: Microsoft. Zuerst hieß es, DirectX 10 würde es per Patch auch für Windows XP geben, nun ist es Vista- exklusiv. Wie kommt das? Schaut man sich die Preise des neuen Betriebssystems an, erübrigt sich die Frage: unter 140 Euro geht da gar nichts und selbst dafür bekommt man nur ein Upgrade (sofern man XP besitzt) auf die Home Basic Version, die fast keine neuen Features bietet. Außerdem ist die Performance sämtlicher Spiele schlechter als unter XP. Im Klartext heißt das: Momentan ist ein Umstieg auf Windows Vista unnötig, auf lange Sicht wird man aber dazu gezwungen, denn mit der Zeit wird es nur noch Spiele für DX 10 geben. Das ist in keinster Weise akzeptabel.

Langeweile. Jeder kennt dieses Phänomen. Doch woher kommt sie? Laut Wikipedia entsteht sie vor allem durch Monotonie im Tagesablauf und ist mit Lustlosigkeit verbunden. Da es bei mir keine Spur von Monotonie gibt (essen, schlafen), suche ich nach alternativen Erklärungen. Denkbar wäre, dass sie ein natürlicher Schutz vor Verblödung ist, denn wenn man sich langweilt, denkt man zwangsläufig auch nach (Was mach ich jetzt?), was ja sonst keine Selbstverständlichkeit ist. Oder sie wurde von amerikanischen Forschern erfunden und in Nahrungsmitteln exportiert, um Menschen aus anderen Ländern am Arbeiten zu hindern und so den USA zur stärksten Wirtschaftsmacht zu verhelfen. Vielleicht aber ist das Universum einfach so riesig, dass jegliche Tätigkeit völlig irrelevant erscheint und man sich denkt, dass man genauso gut nichts tun könnte. Eines ist jedoch sicher: die Antwort darauf lautet nicht 42. Somit bleibt die letzte aller Fragen nach wie vor offen. Trotzdem würde ich mich über weitere Ideen zum Thema Langeweile freuen.

11.4.07 00:42
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung