* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt



* Themen
     Life, the universe and everything
     Sport

* Links
     Jorek & Nirás
     Manuels Blog






Spielfilm

Was ist los, werden sich viele fragen. Ein Blick in die Runde: Kopfschütteln und Verständnislosigkeit. Kein Ergebnis, nichts. Die Rede ist vom Spiel, das die Welt bewegen sollte: SG Mannheim gegen USC Heidelberg. Ich machs kurz, wir haben verloren. Die gute Nachricht: am Tabellenplatz der nun vergangenen Saison ändert das nichts, wenngleich diese alles andere als toll ist. Das war aber im Vorfeld klar, weshalb die Tränen schnell getrocknet sind (sofern es welche gab^^). In den nächsten 5 Monaten gibt es erstmal keine Spiele, jetzt wird trainiert. Das bedeutet nicht nur viel Schweiß und Spaß, sondern auch, dass ich mir eine neue Quelle der Inspiration für diesen Blog suchen muss.^^

Wie gut, dass ich vor kurzem Spiderman 3 im Kino gesehen habe. Der Film ist wirklich super. Das gilt sowohl für die Story, als auch die Effekte. Die Schurken sind cool in Szene gesetzt und der Film bietet einige Wendungen. Kurz was zur Handlung: Spidey erkennt diesmal seine dunkle Seite und muss neben dem obligatorischen Kampf gegen das Böse nun auch einen inneren Konflikt bewältigen. Für Tiefgang ist also gesorgt und natürlich kommt die Action auch nicht zu kurz. Um mal ein Fazit zu ziehen: Spiderman 3 ist klar besser als die Vorgänger und auf jeden Fall sehenswert.

4.5.07 22:08


Ode an die Ratlosigkeit

Was soll ich nur schreiben,
Ich weiß es nicht,
Drum muss ich mich entscheiden
Und wähle ein Gedicht!

Die Nacht ist schon längst angebrochen,
Doch die Dunkelheit sagt mir nichts.
Die Müdigkeit begleitet mich seit Wochen,
Ich spüre sie in den Fasern meines Gesichts.

Warum dann dieses Gedicht,
Zu solch fortgeschrittener Zeit?
Die Antwort darauf kenne ich nicht,
Doch ich weiß, der Morgen ist nicht mehr weit.

 

10.5.07 00:43


Minutes To Midnight

Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude, aber irgendwann reichts auch. Deshalb bin ich gleich am Erscheinungstag des neuen Linkin Park Albums ins örtliche Elekronikfachgeschäft gegangen und konnte sogar die Limited Edition von ''Minutes To Midnight'' ergattern. Ich wusste vorher gar nicht, dass es zwei Versionen gibt, aber als ich dann ''limited'' gelesen hab, war ich mir sicher, das ich das Teil haben muss. Fiese Marketingstrategie, auf die ich auch noch reinfalle.^^ Im Regal sieht das aber auf jeden Fall schöner aus und gegen die Making- of DVD hab ich auch nichts zu sagen, passt also. Das Album selbst gefällt mir auch gut. Beim ersten Anhören ist es vielleicht etwas ungewohnt, da die meisten Lieder ziemlich ruhig sind. Trotzdem sind sie alle gelungen und für Abwechslung ist auch gesorgt. Neben besagten ruhigen Liedern, wie ''Leave Out All The Rest'' oder ''Valentine's Day'' gibt es u.a. ''Bleed It Out'', das an ältere Alben erinnert und mit ''In Between'' sogar ein Lied, das komplett von Mike Shinoda gesungen wird. Außerdem sticht ''Hands Held High'' noch besonders hervor, da es größtenteils gerappt ist und darin alle Bandmitglieder als Chor zu hören sind. Für mich hat sich das Warten auf alle Fälle gelohnt.
20.5.07 23:35





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung